• 1

Teichordnung


Fischereiverein Lühe-Este e.V.

 

  1. Angeln und Benutzung der Teichanlage
    Das Angeln in den Teichen ist außer Januar und Februar das ganze Jahr, unter Berücksichtigung der gesetzlichen Schonzeiten, erlaubt.

  2. Uferschutz
    Auf dem Teichgelände sind Bepflanzungen, Uferbefestigungen und Teicheinrichtungen stets unter Beachtung des Naturschutzgesetzes zu schonen.

  1. Benutzung der Anlage
    a) Das Baden, Segeln, Surfen und ähnliches ist strengstens verboten.
    b) Außer das Angeln sind sämtliche Aktivitäten der Freizeitgestaltung, auf die nicht näher eingegangen wird, schriftlich beim Vorstand zu beantragen und genehmigen zu lassen.
    c) Jeder Angler hat die Pflicht nach Benutzung der Teichanlage seinen Angelplatz und alle weiteren Einrichtungen der Anlage in einem einwandfreien und sauberen Zustand zu hinterlassen.
    d) Türen und Gatter sind beim Verlassen der Anlage ordnungsgemäß zu verschließen.
    e) Das Nachtangeln ist in der Zeit vom 1 April bis 30 September erlaubt.

  1. Angelgeräte
    a) Es dürfen insgesamt 2 Angeln pro Person verwendet werden.
    b) Das Auslegen von Schnüren, Reusen und Senken ist untersagt.
    c) Ausgelegte Angeln müssen unter ständiger Kontrolliert werden.

  2. Besondere Bestimmungen
    a) Es wird von jedem Mitglied ein waidgerechtes Angeln erwartet.
    b) Angelzeiten sind unter Angabe von Name, Uhrzeit und Datum grundsätzlich in das in der Hütte ausliegendes Fangbuch einzutragen.
    c) Pro Kalenderwoche dürfen nur 2 Edelfische gefangen werden.
    d) Jeder Angler hat die Pflicht, seinen Fang ordnungsgemäß im Fangbuch einzutragen.
    e) Die vorgeschriebenen Mindestmaße sind grundsätzlich zu beachten.
    f) Maßig gefangene Fische sind unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen sofort zu betäuben und zu töten.
    g) Untermaßige gefangene Fische müssen sofort und schonend zurückgesetzt werden.
    h) Jugendliche unter 14 Jahren ist das Angeln nach den Nds. Fischereigesetz nur in Begleitung Erwachsener mit Sportfischerprüfung gestattet.
    i) Das Anfüttern jeglicher Art ist strengstens verboten.
    j) Das Befahren der Teichanlage und des Dammes mit Kraftfahrzeugen ist nicht gestattet
    k) Angler, die die Teichordnung verletzen oder missachten, müssen das Angeln einstellen und die Anlage verlassen.
    l) Weisungen des Teichwartes sind stets folge zu leisten.

  3. Allgemeines
    a) Änderungen der Teichordnung sind durch gesetzliche Bestimmungen, Mitgliederbeschlüsse oder Vorstandsbeschlüsse jederzeit möglich und werden vor in Kraft treten rechtzeitig bekanntgegeben.
    b) Rentner, Versehrte und Jugendliche unter 14 Jahren sind vom Arbeitsdienst befreit.
    c) Die ständig anfallende Teichpflege ist auf freiwilliger Basis. Sie sollte jedoch von jedem Mitglied-----im Bedarfsfällen durchgeführt werden

Der Vorstand
Jork den 19.01.2018           
                                                                                                                                     

Über uns

Der Fischereiverein Lühe-Este e.V. wurde 1888 gegründet. Unser Verein hat über 150 Mitglieder und bewirtschaftet insgesamt 3 Vereinsgewässer (Vereinseigentum als auch gepachtet). Wir freuen uns über jedes neues Mitglied! Petri Heil!

Schreiben Sie uns gern!

Fischereiverein Lühe-Este e.V.

Wir freuen uns über Ihre Nachricht an:
info@fischereiverein-lühe-este.de
oder Sie nutzen unser Kontaktformular